Die ersten 50 Jahre

27.04.07

Home
Die ersten 50 Jahre
Meine Bücher
Kontakt

 

1953  

Als Wirtschaftswunderkind unter dem Namen Monika Neumann geboren im West-Berlin des Kalten Krieges.

 

 
1955
1957 Gespielt in den Ruinen des Ruhrpotts in Dortmund.  

 

1964 Endlich wieder Luft gekriegt auf den Fildern in Stuttgart.  

 

1967 Die Eltern erliegen ihrem Heimweh nach Berlin und Monika dem bundesstaatlich organisierten Schulwesen. Zurück in die Grundschule.  

 

 

1968 Maoistische Gruppen und Sit-Ins organisiert. Liebste Freizeitbeschäftigung: Demonstrationen. Schulverweise werden durch Muttis Charme abgebogen.  

 

 

1971 Noch vor dem Abitur erste berufliche Erfahrungen mit den Untiefen der menschlichen Natur als Reiseleiterin für Weekendtrips in europäische Hauptstädte.  

 

 

1972 Ein Jurastudium bringt unvergessliche Stunden in der Mensa, einen Job in Italien und Bustouren quer durch Europa als Reiseleiterin.  

 

 

1973 Endlich volljährig. Verliebt in den französischen Chansonsänger Jean-Pierre Werger. Zusammen mit ihm Gründung einer Künstleragentur.  

 

 

1976
Berlins jüngste Theaterchefin.
 
1978 Das zweite Kleinkunsttheater: Zinnober  

 

1979 Pleite! Überlebenskampf bei dpa.  

 

1980 Promotionschefin der Meisel Musik Verlage  

 

1982 Theaterleiterin der Multivisionsshow Berlin.  

 

1983 Werbeleiterin bei Jugendfilm.  

 

1984 PR-Chefin der GKM Werbeagentur GmbH  

 

1985 Gastarbeiterin bei RTL in Luxemburg. Entscheidung gegen eine journalistische Karriere und gegen ein Kind. Zurück nach Berlin in die GKM Werbeagentur.  

 

 

 

1986 Die Chefs werden zu Partnern und Monika Geschäftsführende Gesellschafterin der GKM Gesellschaft für Kommunikation und Medienarbeit mbH.  

 

 

1987 Trennung vom französischen Chansonsänger.  

 

1989 Die spannendste Zeit des Lebens beginnt am Tag der Maueröffnung. Gründung einer eigenen Zeitung: Neues Berlin  

 

1991 Zusammen mit einer Mitarbeiterin die Partner aus der Agentur herausgekauft. Die Gesellschaft für Kommunikation und Medienarbeit mbH erhält einen neuen Vornamen: Neumann & Bühring  

 

 

1993 Aufgewacht aus den 90-Stunden-Arbeitswochen in der Agentur. Den Mann fürs Leben getroffen: Reinhard von Ramin. Danach wieder 90 Stunden Arbeitswochen. Mit den ganz großen Murmeln gespielt.  

 

 

1992-2002
Nicht nur die Kräne tanzen lassen: Neumann & Bühring organisieren die größten Baustellen-Events Berlins: Von der Grundsteinlegung am Potsdamer Platz bis zur Einweihung von DaimlerChrysler-City, von den Treptowers bis zum Reichstag.
 

 

 

 

 

1999
Endlich Zeit, Urlaub zu machen. Und die große Liebe in Las Vegas zu heiraten. Aus Monika Neumann wird Monika von Ramin. 
 

 

 

 

 

 

 

 

2003 50. Geburtstag. Ende der beruflichen Partnerschaft mit Dr. Heidemarie Bühring. Tod der Mutter. Beginn eines neuen, anderen Lebens.  

 

 

Home | Die ersten 50 Jahre | Meine Bücher | Kontakt

Stand: 27.04.07